Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Behandlungsspektrum

Das Behandlungsspektrum der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie, Infektiologie ist sehr vielfältig. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Schwerpunkte vorstellen.

Diabeteszentrum
  • anerkanntes Behandlungszentrum für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker (Deutsche Diabetesgesellschaft)
  • anerkannte stationäre Fußbehandlungseinrichtung (Deutsche Diabetesgesellschaft)
  • ermächtigte Fußambulanz auf Zuweisung von Diabetologen

Zum Team gehören

  • Ärztliche Diabetologen (DDG)
  • Zwei Diabetesberaterinnen (DDG)
  • Eine Ernährungsberaterin
  • Diabetologisch qualifiziertes Pflegepersonal
  • Ein interdisziplinäres Wundbehandlungsteam
  • Ein Podologe
  • Psychologische Beratung

Das Diabeteszentrum bietet:

  • Individuelle leitliniengerechte Therapie der Zuckerkrankheit durch Diät, Tabletten und/ oder Insulin (auch Pumpentherapie)
  • Mitbehandlung des Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) in Kooperation mit der geburtshilflichen Abteilung
  • Ernährungsberatung
  • Beratung zum Sport bei Diabetes
  • Einsatz innovativer Techniken wie die 24-Stunden-Blutzuckermessung
  • Vorbeugung und interdisziplinäre Therapie der Folgekrankheiten
  • interdisziplinäre Therapie des Diabetischen Fußsyndroms

Eine enge Kooperation besteht mit folgenden Kliniken des Hauses:
Diagnostische Radiologie, Kardiologie mit Dialyse, Allgemeinchirurgie, Gefäßchirurgie, Plastische Chirurgie, Hautklinik, Klinik für Geriatrie und Augenklinik.

Endokrinologiezentrum

Im Endokrinologiezentrum erfolgt die Diagnostik und Behandlung aller Erkrankungen des Hormonsystems. Dazu gehören:

  • Hirnanhangsdrüse
  • Schilddrüse
  • Nebenschilddrüse
  • Nebenniere
  • endokrine Tumore
  • Osteoporose und metabolische Knochenerkrankungen

Alle bildgebenden Verfahren der endokrinen Organe sind im Klinikum Bielefeld vorhanden, einschließlich der Knochendichtemessung. Es besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, dem Institut für Diagnostische Radiologie und der Klinik für Nuklearmedizin.

Infektiologie

Alle ansteckenden Erkrankungen können behandelt werden (z.B. Tuberkulose). Hierfür steht eine speziell ausgerüstete Station sowie infektiologisch geschultes ärztliches und pflegerisches Personal zur Verfügung.