Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Service und Unterstützung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Bielefeld sind sehr darum bemüht, Ihnen eine ganzheitliche Betreuung zuteil werden zu lassen. Hierzu gibt es neben dem medizinischen Leistungsspektrum auch weitere Einrichtungen, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten.

Der Sozialdienst hilft Ihnen bei allen Fragen rund um eine Anschlussheilbehandlung oder eine Pflegeüberleitung. Hierbei deckt der Sozialdienst den gesamten psychosozialen Bereich ab.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der evangelischen und katholischen Krankenhausseelsorge sind immer für Sie da, wenn Sie ein Gespräch suchen. Sie kommen gerne zu Ihnen, egal, ob Ihnen nach Lachen oder Weinen zumute ist, sie sind offen für Ihre Fragen, Ihre Sorgen, Ihren Hader mit Gott oder Ihre Trauer.

Im Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) können Sie sich über gesundheits- und krankheitsbezogene Themen informieren. Hierzu können Sie mit der Mitarbeiterin beispielsweise eine Literatur- oder Internetrecherche durchführen.

Die ehrenamtlichen Damen und Herren der Ökumenischen Krankenhaushilfe sind an ihren grünen Kitteln zu erkennen und werden daher auch „Grüne Damen/ Herren“ genannt. Sie sind für die Patientinnen und Patienten da und helfen Ihnen bei den alltäglichen Dingen im Krankenhaus.

Ebenso ehrenamtlich arbeiten die Mitarbeiterinnen der Patientenbücherei. Hier können Sie sich Bücher ausleihen. Die Damen kommen auch regelmäßig mit einem Bücherwagen auf Station.

Sollten Sie im Rahmen Ihres Krankenhausaufenthaltes Anregungen oder Kritik anbringen wollen, nimmt das Zentrale Beschwerdemanagement diese gerne entgegen.
Falls Sie nicht mit Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern des Hauses sprechen möchten, können Sie sich auch an die Patientenfürsprecherin wenden, sie arbeitet ehrenamtlich und ist gegenüber niemandem im Klinikum weisungsgebunden.

Sozialdienst

Der Sozialdienst im Krankenhaus ergänzt die Leistungen der ärztlichen Behandlung und pflegerischen Versorgung. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter des Hauses sind ansprechbar, wenn Sie oder Ihre Angehörigen Hilfe und Beratung im psychosozialen Bereich benötigen.

Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter

  • beraten Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige in persönlichen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten;
  • vermitteln pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt;
  • vermitteln häusliche Hilfen wie Hausnotruf, Essen auf Rädern u. ä.;
  • leiten in Zusammenarbeit mit Ärztinnen und Ärzten die Anschlussheilbehandlung (Reha) ein;
  • beraten Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankungen sowie deren Angehörige;
  • regen bei Bedarf gesetzliche Betreuungen an;
  • beraten bei Suchtproblemen;
  • beraten im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes;
  • helfen bei der Aufnahme in ein Alten- und Pflegeheim;
  • bereiten die Überleitung in das stationäre Hospiz vor.

Kontakt:

Sozialdienst Klinikum Bielefeld Mitte
Telefon:
05 21. 5 81 - 22 69
05 21. 5 81 - 22 70
05 21. 5 81 - 22 71
05 21. 5 81 - 22 72
05 21. 5 81 - 22 60 (Reha-Überleitung)

Telefax:
05 21. 5 81 - 22 91

Sozialdienst Klinikum Bielefeld Rosenhöhe
Telefon:
05 21. 9 43 - 77 71
05 21. 9 43 - 77 72
05 21. 9 43 - 77 73

Telefax:
05 21. 9 43 - 77 91

Sozialdienst Klinikum Halle/ Westf.
Telefon:
0 52 01. 1 88 - 90 12
0 52 01. 1 88 - 90 11 (Pflegeüberleitung)

Telefax:
0 52 01. 1 88 - 90 19

Seelsorge

Wenn Menschen erkrankt sind und sich zur Behandlung ins Krankenhaus begeben haben erleben sie, dass der ganze Mensch betroffen ist. Nicht nur ein Körperteil ist krank, sondern Körper und Seele leiden an der Krankheit. In dieser Zeit kann es gut sein, eine Gesprächspartnerin oder einen Gesprächspartner zu haben, die/ der zuhört und hilft, Gefühle auszusprechen, Gedanken festzuhalten und Fragen zu klären.

Die evangelischen und katholischen Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger bieten den Patientinnen und Patienten das Gespräch an. Sie sind für sie da, ob ihnen nach Lachen oder Weinen zumute ist, sie sind offen für ihre Fragen, ihre Sorgen, ihren Hader mit Gott oder ihre Trauer.

Gottesdienste im Klinikum Bielefeld Mitte

  • samstags 19.30 Uhr Klinikgottesdienst
  • dienstags 18:30 Uhr Auszeit - ein spiritueller Impuls

Gottesdienste im Klinikum Bielefeld Rosenhöhe

  • Sonntags um 9:30 Uhr: Gottesdienst
    außer am 4. Sonntag im Monat

Die Gottesdienste werden im Krankenhausfunk übertragen und im Wechsel von der evangelischen und katholischen Krankenhausseelsorge gestaltet.

Kontakt:
Seelsorge Klinikum Bielefeld Mitte
Evangelisch
Telefon 05 21. 5 81 - 11 75 / - 11 76

Katholisch
Telefon 05 21. 5 81 - 11 78

Hier finden Sie unseren Flyer zum Download.

Seelsorge Klinikum Bielefeld Rosenhöhe
Evangelisch
Telefon 05 21. 9 43 - 77 75

Katholisch
Telefon 05 21. 5 81 - 11 78

Hier finden Sie unseren Flyer zum Download.

Patienten-Informations-Zentrum (PIZ)

Durch einen Aufenthalt im Krankenhaus, aber auch im Alltag können sich häufig Fragen zu Gesundheit und Krankheit ergeben. Um Sie bei der Beantwortung dieser Fragen zu unterstützen, gibt es im Klinikum Bielefeld das Patienten-Informations-Zentrum (PIZ).
Im Folgenden stellen wir Ihnen die Angebote und Ziele des PIZ vor. Wie und wann Sie uns erreichen können, entnehmen Sie bitte den Kontaktdaten im unteren Bereich dieser Seite.
Sie sind herzlich eingeladen, die Angebote des PIZ zu nutzen. Die Nutzung des PIZ ist für Jedermann möglich. Das heißt, es ist keine Voraussetzung, dass Sie Patientin bzw. Patient des Klinikums Bielefeld sind. Auch Angehörige oder interessierte Bürgerinnen und Bürger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Angebote des PIZ sind für jeden Besucher unverbindlich und kostenlos. Das PIZ befindet sich in der Eingangshalle des Klinikums Bielefeld Mitte.

Wir freuen uns, Sie im PIZ begrüßen zu dürfen!

Was bietet das PIZ an?
Im PIZ haben Sie die Möglichkeit sich über gesundheits- und krankheitsbezogene Themen zu informieren.

Informieren Sie sich bei uns mit Hilfe von:

  • Büchern
  • Informationsmaterialien
  • einer Internetrecherche.

Bei uns finden Sie Informationen zu:

  • Gesundheit und Krankheit
  • verschiedenen Selbsthilfegruppen in Bielefeld oder in Ihrer Nähe
  • aktuellen Veranstaltungen, Kursen und Beratungsangeboten des Klinikums Bielefeld
  • Beratungsstellen, deren Adressen und weitere Unterstützungsangebote in Bielefeld.

Sie haben die Möglichkeit, dieses Informationsangebot allein oder mit Unterstützung zu nutzen. Wir stehen Ihnen selbstverständlich als Ansprechpartner zur Verfügung. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, persönlich im PIZ vorbei zu kommen, bringen wir die gewünschten Informationsmaterialien gerne direkt zu Ihnen oder versenden diese per Post. Bitte rufen Sie uns hierzu an und schildern Sie uns, wie wir Ihnen helfen können. Wenn Sie bei einem stationären Aufenthalt kein Telefon im Zimmer haben, bitten Sie das Pflegepersonal oder andere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter des Hauses uns zu kontaktieren.

Was möchte das PIZ erreichen?
Das PIZ ist ein ergänzendes Angebot des Klinikums Bielefeld, das Sie bei Interesse in Anspruch nehmen können. Die neutrale Information zu Fragen rund um Gesundheit und Krankheit steht im Vordergrund. Hier arbeiten wir eng mit den anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Klinikums Bielefeld zusammen, wollen und können aber keinesfalls Gespräche mit Ihrer behandelnden Ärztin/ Ihrem behandelnden Arzt, den Pflegekräften oder weiteren Einrichtungen im Gesundheitswesen ersetzen.
Wir können Ihnen jedoch dabei helfen, zusätzliche Informationen zu finden, um sich auf ein solches Gespräch vorzubereiten. Das Ziel des PIZ ist es, Sie zu unterstützen, damit Sie sich informiert und aktiv für Ihre Gesundheit einsetzen können.

Kontakt:
Unternehmenskommunikation
Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) / Selbsthilfebeauftragte
Sandra Knicker

Telefon
05 21. 5 81 - 22 77

Anschrift
Klinikum Bielefeld Mitte
Patienten-Informations-Zentrum (PIZ)
Teutoburger Straße 50
D-33604 Bielefeld

Sie finden das PIZ am Ende der Eingangshalle gegenüber der Fahrstühle.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag,
10.00 bis 14.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Grüne Damen

Die Grünen Damen sind...

  • seit 1986 ehrenamtlich im Klinikum Mitte und seit 2004 ehrenamtlich im Klinikum Rosenhöhe tätig.
  • Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 11.30 Uhr im Klinikum Bielefeld Mitte und besuchen Patientinnen und Patienten.
  • jeden Mittwoch von 09.00 bis 11.30 Uhr im Klinikum Bielefeld Rosenhöhe und besuchen Patientinnen und Patienten.
  • an ihren hellgrünen Kitteln zu erkennen.
  • an die Schweigepflicht gebunden.
  • bei ihrer Tätigkeit in engem Kontakt zum ärztlichen Dienst und zum Pflegedienst.

Ihre Tätigkeiten umfassen:

  • Empfang bei der Aufnahme in das Klinikum Mitte,
  • kleine Besorgungen im Haus,
  • Vorlesen,
  • Briefe schreiben,
  • Begleitung bei Spaziergängen im Haus und auf dem Klinikgelände,
  • Zeit haben zum Zuhören und für Gespräche am Krankenbett.

Kontakt:
Ökumenische Krankenhaushilfe "Grüne Damen"
Telefon 05 21. 5 81 - 22 12
(Anrufbeantworter)

Patientenbücherei

Die Patientenbücherei möchte den Patientinnen und Patienten den Aufenthalt durch Lektüre etwas kurzweiliger gestalten. Hier finden sie Unterhaltungsliteratur - auch in anderen Sprachen - sowie Sachbücher und Bildbände. Die Ausleihe ist kostenlos.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patientenbücherei im Klinikum Bielefeld Mitte sind jeden Dienstag und Donnerstag für Patienten da. Neben der Raumausleihe in der Patientenbücherei gehen sie mit ihren Bücherwagen auf die Stationen und erfüllen auch telefonische Bücherwünsche.

Der Bibliotheksdienst in der Rosenhöhe wird ebenfalls von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen geleistet. Sie kommen mit ihrem Bücherwagen jeden Donnerstag auf die Stationen.