Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Qualitätssicherung

Die Klinik für Kardiologie und internistische Intensivmedizin ist bestrebt, die Qualität der Patientenversorgung und die Zufriedenheit der Mitarbeiter stetig zu verbessern. Aus diesem Grund erfolgt eine regelmäßige Teilnahme an externen (DIN ISO 9001) und internen Qualitätssicherungsmaßnahmen. Zusätzlich wird natürlich der gesetzlich geforderte strukturierte Qualitätsbericht erstellt und für das gesamte Klinikum veröffentlicht.

Das Ziel ist eine ständige Verbesserung des medizinischen Behandlungsniveaus und der Organisations- und Behandlungsabläufe.

Zur Überprüfung der Patientenzufriedenheit werden anonyme Patientenbefragungen durchgeführt und zur Kontrolle der Operationsergebnisse erfolgen regelmäßig Nachuntersuchungen häufiger Krankheitsbilder.

Die Abläufe der Behandlung sind für die meisten Erkrankungen mittlerweile standardisiert, um so für die Patienten die größtmögliche Sicherheit zu erhalten.

Die Mitarbeiter werden außerdem aktiv dabei unterstützt, regelmäßig an externen und internen Fortbildungen teilzunehmen, damit stets die modernsten und sichersten Therapieverfahren angeboten werden können.