Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Bilder einer Ausstellung

Ab dem 24. April 18:00 Uhr (Ausstellungseröffnung) sind auf der Palliativstation des Klinikums Bielefeld (U1), Bilder von Heike Kindermann zu sehen. Frau Kindermann ist Krankenschwester am Klinikum Bielefeld Mitte und malt seit einigen Jahren in ihrer Freizeit mit Acryl- und Ölfarben.

Die Ausstellung ist öffentlich zugänglich und ist noch bis Ende Juli auf der Palliativstation im Klinikum Bielefeld Mitte zu sehen.

Die Palliativstation

Das Klinikum Bielefeld Mitte hat im April 2013 seine Palliativstation eröffnet. Hier werden Patienten behandelt und betreut, deren Erkrankung bereits fortgeschritten ist und denen die Medizin keine Heilung mehr versprechen kann.

Die Station U1.B verfügt über 16 Betten davon sind 8 sog. Palliativbetten. Die Palliativstation wurde im Erdgeschoß des Klinikums durch den Umbau einer Station errichtet. Derzeit arbeiten 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Station. Das Team wird ergänzt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Psychoonkologie, des Sozialdienstes, der Physiotherapie, der Seelsorge sowie der Kunst- und Gestalttherapie.

Zurück