Einführung des Corona Antigen-Schnelltests an der ZNA am Klinikum Bielefeld Mitte

An diesem Wochenende wird in der Zentralen Notaufnahme am Klinikum Bielefeld Mitte den neuen Antigen-Schnelltest eingeführt. „Der Test wird allerdings nur bei Patient*innen vorgenommen, die als Notfall am Klinikum Bielefeld stationär aufgenommen werden“, kommentiert der Chefarzt der Zentralen Notaufnahme Dr. Thomas Groß die Einführung des neuen Tests. Corona-Infektionen werden mit dem Schnelltest zügiger erkannt. Der Test basiert auf dem Nachweis von SARS-CoV-2-Eiweißen. Dazu muss, wie beim sogenannten PCR-Test, ein Abstrich im Nasenrachenraum vorgenommen werden. Der Vorteil: Ein Labor zur Auswertung ist nicht nötig und ein Ergebnis gibt es bereits nach 15 Minuten. Infizierte können so früher ausfindig gemacht werden. Ein PCR-Test dauert dagegen Stunden und muss in ein Fachlabor geschickt werden.  An den Notaufnahmen am Klinikum Bielefeld Rosenhöhe und am Klinikum Halle/Westfalen wird der Antigen Schnelltest Mitte kommender Woche eingeführt.

Zurück