Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Montagsgespräche: „Unappetitliche Geschichten – Vom Umgang mit Ekelgefühlen“

Am Montag, den 03. April 2017 findet erneut eine Veranstaltung der Reihe „Montagsgespräche“  der Palliativstation im Klinikum Bielefeld Mitte statt. Dort spricht Psychoanalytiker und Sexualtherapeut Dipl. Psych. Dipl. Biol. Stefan Zettl aus Heidelberg über „Unappetitliche Geschichten – Vom Umgang mit Ekelgefühlen“. Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr, wie immer im Seminarraum 2 im Klinikum Mitte. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die von Dr. med. Stefan Probst, leitender Oberarzt der Palliativstation, betreute Veranstaltungsreihe „Montagsgespräche“ ist inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Fortbildungsangebots des Klinikums geworden. Neben ethisch-philosophischen Fragen geht es immer wieder auch um kulturelle Aspekte, die medizinische Entscheidungen beeinflussen können oder sollen. Da sich die Reihe sowohl an Mitarbeiter als auch an Patienten, Angehörige und die interessierte Bevölkerung richtet, bietet sie auch eine Möglichkeit zum Austausch, zur Diskussion und Begegnung.

Zurück