Vortrag zum Thema „Krebserkrankung durch Viren – Kann man sich davor schützen?“ im Klinikum Bielefeld Mitte

Prof. Dr. med. Werner Bader

Am Mittwoch, den 31. Januar 2018, um 18.00 Uhr, referiert Prof. Dr. med. Werner Bader, Chefarzt des Zentrums für Frauenheilkunde am Klinikum Bielefeld Mitte über das Thema „Krebserkrankung durch Viren – Kann man sich davor schützen?“

Zu Beginn der Veranstaltung führt Prof. Bader anhand eines kurzen Vortrags in das Thema ein. Im Anschluss daran haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen zum Thema zu stellen.

Jede sechste Krebserkrankung wird durch Viren verursacht. Hepatitis-B- und –C-Viren können Leberkrebs verursachen, das Epstein-Barr-Virus gilt, wenn auch in seltenen Fällen, als eine Ursache für bestimmte Formen von Nasen- und Kehlkopfkrebs, das Hodgkin-Lymphom und weitere Formen von Krebs. Doch wie kann man sich gegen eine Infektion schützen? Wann ist eine Impfung möglich und ratsam? Diese und weitere Fragen zum Thema Virusinfektionen und Krebserkrankungen wird Prof. Bader in seinem Vortrag beantworten, dessen Schwerpunkt in der Prävention des Gebärmutterhalskrebses liegen wird.

Die Veranstaltung findet im Seminarraum im Erdgeschoss des Klinikum Bielefeld Mitte, Teutoburger Straße 50, 33604 Bielefeld statt. Der Einlass zur Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr.

Kostenlose Eintrittskarten sind zwei Wochen vor der Veranstaltung an der Patienteninformation des Klinikums Bielefeld Mitte und in der Geschäftsstelle der Neuen Westfälischen in der Niedernstraße erhältlich.

 

Zurück