Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Herzlich Willkommen im Institut für Diagnostische Radiologie!

Prof. Dr. med. Hans-Björn Gehl

Die radiologische Abteilung oder die Röntgen-Abteilung benutzt in der Mehrzahl ihrer Untersuchungen sogenannte Röntgenstrahlen. Diese durchdringen den Körper und geben Aufschluß über die Struktur, aber auch die Funktion der unter der Haut liegenden verborgenen Organe und Knochen.

Ob es um die Findung einer Diagnose oder die Kontrolle des Therapieerfolges geht - immer ist die bildgebende Diagnostik von zentraler Bedeutung für den behandelnden Arzt.

Da die technische Entwicklung nicht stehen geblieben ist, gehören heute außer der Röntgendiagnostik noch der Ultraschall, die Computertomografie, die Magnetresonanztomografie oder Kernspintomografie zum Betätigungsfeld des Instituts. Jedes Verfahren ermöglicht die Berücksichtigung ganz individueller persönlicher Aspekte.

Darüber hinaus geht es heutzutage nicht mehr nur um die Betrachtung von Bildern. Vielmehr wird heutzutage die Bildgebung auch zur Steuerung von mikrotherapeutischen Eingriffen in lokaler Betäubung genutzt, die eine Operation häufig ersetzen.

Die sich ergänzenden Berufsgruppen, die in die Behandlung mit eingebunden sind, sind Ärzte, Sekretärinnen und MTRA´s.

Prof. Dr. med. Hans-Björn Gehl
Chefarzt des Instituts