Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Erfahrungsbericht einer COVID-19-Patientin

Hallo an alle Teams des Klinikums Bielefeld Mitte,

Ich bin im März 2020 schwer an Covid 19 erkrankt. Ihr alle im Klinikum habt mir ein zweites Leben geschenkt und dafür möchte ich mich gerne noch einmal bei allen bedanken die in dieser Zeit einen super Job gemacht haben und sich jeden Tag wieder den Risiko gestellt haben sich ebenfalls zu infizieren.

Nach 16 Tagen künstlichem Koma habt ihr mich zurück ins Leben geholt. Es war ein Schock, denn ich konnte nichts mehr richtig. Arme, Beine, Gedächtnis hatten mich verlassen und dank Eurer Hartnäckigkeit und Hilfe habe ich es geschafft wieder fit zu werden. Eurer Zuspruch und Zuwendung war in den Wochen danach das einzige was uns Patienten blieb, da wir ja keinen Besuch von Familie und Freunden bekommen konnten.

Ihr habt es geschafft das ich heute wieder Lust am Leben habe und nicht verzweifelt bin.

Heute geht es mir den Umständen entsprechend gut. Es gibt noch ein paar kleine Baustelle aber auch das ist vielleicht noch zu reparieren.

Ich Danke allen und offe das meine Mail die erreicht, die das geleistet haben. Ich sende Euch ein Bild von mir welches Ostern in der Klinik gemacht wurde und eines von mir aktuell. Es soll allen Mut und Hoffnung machen. In diesem Sinn...

Danke Euch und bleibt Gesund

Frau B.S. aus Steinhagen