Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Studie: Schuppenflechte

Eine Studie zur Schuppenflechte (Psoriasis) und Übergewicht mit begleitender Lebensstil-Intervention

  • Haupt-Einschlusskriterien
    • Männer und Frauen ab 18 Jahren
    • Diagnose Schuppenflechte seit mindestens 6 Monaten (Plaque-Psoriasis)
    • mindestens 10 % Ihrer Körperoberfläche muss von Schuppenflechte befallen sein
    • Lokale Behandlungen (Cremes, Salben) reichen nicht mehr aus
    • metabolisches Syndrom (Übergewicht, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte)
    • Sie sind bereit, Ihren Lebensstil zu verändern
  • Haupt-Ausschlusskriterien
    • vorherige Behandlung mit Secukinumab (Cosentyx) oder anderen Anti-IL-17 Antikörpern
    • Diabetes mellitus Typ I
    • Behandlung mit Insulin
    • Latexüberempfindlichkeit
    • Schwerwiegende Begleiterkrankungen (z.B. Tuberkulose, HIV, Hepatitis)

Eine Studie zur Schuppenflechte (Psoriasis) und der Behandlung mit Auto-Injektoren

  • Haupt-Einschlusskriterien
    • Männer und Frauen ab 18 Jahren
    • Diagnose Schuppenflechte seit mindestens 6 Monaten (Plaque-Psoriasis)
    • mindestens 10 % Ihrer Körperoberfläche muss von Schuppenflechte befallen sein
    • Lokale Behandlungen (Cremes, Salben) reichen nicht mehr aus
  • Haupt-Ausschlusskriterien
    • andere Formen der Schuppenflechte, außer Plaque-Psoriasis
    • vorherige Behandlung mit Secukinumab oder anderen Anti-IL-17 Antikörpern
    • Schwerwiegende Begleiterkrankungen (z.B. Tuberkulose, HIV, Hepatitis)