Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Rheumatologie

In der Klinik für Innere Medizin und Rheumatologie am Standort Rosenhöhe werden Patient*Innen mit rheumatologischen Erkrankungen intensiv betreut.

Unter Rheuma versteht man eine Vielzahl von Erkrankungen, die Veränderungen am Bewegungsapparat hervorrufen. Diese Veränderungen sind fast immer mit Schmerzen aufgrund von Entzündungen und somit meist mit Bewegungseinschränkungen verbunden.

In der Rheumatologie wird zwischen primär entzündlich bedingten und degenerativ bedingten (Verschleiß-) Erkrankungen unterschieden, da diese Unterscheidung für die richtige Therapie ganz entscheidend ist. Da auch bei degenerativen Erkrankungen zusätzliche Entzündungen eine gewisse Rolle spielen, kann eine Ernährungsberatung bezüglich einer Kost mit reduziertem Anteil von entzündungsfördernden und erhöhtem Anteil von antientzündlichen Nahrungsbestandteilen zusätzlich Erleichterung für den Patienten bringen. Des Weiteren spielt bei der Gicht-Arthritis die Ernährung eine ganz wesentliche Rolle.

Unsere Aufgabe ist es, den Patient*Innen über eine geeignete Ernährung bei rheumatischer Erkrankung aufzuklären und ihm theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln. Das primäre Ziel der Schmerzlinderung und der Förderung der Beweglichkeit der betroffenen Gelenke liegt uns am Herzen.