Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Behandlungsspektrum

Unter dem Begriff Kardiologie wird die Lehre des Herzens verstanden. In der Fachklinik für Kardiologie am Klinikum Bielefeld werden jedoch nicht nur Patienten mit Herzerkrankungen medizinisch versorgt. In Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemeine Innere Medizin ist es möglich, Krankheiten des gesamten Herz-Kreislaufsystems zu behandeln. Die Schwerpunkte liegen auf der Kardiologie (Herz), der Angiologie (Gefäße), der Nephrologie (Niere) sowie der Intensivmedizin.

Die Klinik für Kardiologie und internistische Intensivmedizin ist eine moderne und vollständig ausgerüstete kardiologische Klinik mit 111 Betten. Die internistische Intensivstation des Hauses mit 12 Betten und 10 Beatmungsplätzen steht unter kardiologischer Leitung und betreut alle intensivpflichtigen internistischen Patienten des Hauses. Außerdem ist die Dialyse-Abteilung mit 12 Dialyseplätzen angegliedert.

Auf dieser und den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick geben, bei welchen Erkrankungen wir Ihnen wie und womit helfen können.

Folgende kardiologische Erkrankungen werden in unserer Klinik am häufigsten behandelt:

  • Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern, -flattern
  • Angina pectoris (anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust)
  • Akuter Herzinfarkt
  • Koronare Herzkrankheit (Herzkrankheit durch anhaltende (chronische) Durchblutungsstörungen des Herzens)
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche)

Bei der Behandlung arbeiten wir eng mit den anderen Kliniken des Hauses (wie zum Beispiel der Klinik für Allgemeine Innere Medizin) zusammen.