Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Klinikschwerpunkte

Lebensbedrohliche Atembeschwerden, die sich bei Veränderungen der Lungenstruktur (Emphysemblase) einstellen können, werden durch operative Therapie und Intervention, insbesondere durch videoendoskopische Techniken, thoraxchirurgisch behoben. Operationen an Brustwand und Zwerchfell, auch im Zusammenhang mit Tumorerkrankungen anderer Organsysteme, werden in der Thoraxchirurgie umgesetzt.

Die Klinik ist darauf eingerichtet, die gesamte Region Ostwestfalen-Lippe auf diesem Gebiet medizinisch zu versorgen.

Die Klinik für Thoraxchirurgie kooperiert mit der Medizinischen Klinik und der Kardiologischen Abteilung, wo die für Herz und Kreislauf bedeutsamen Befunde in Bezug auf die Herzfunktion abgeklärt und begutachtet werden.

Die Klinik für Thoraxchirurgie entspricht mit ihren infrastrukturellen Einrichtungen und ihren modernsten technischen Hilfsmitteln der Chirurgie des dritten Jahrtausends. Ihre Medizin ist darauf ausgelegt, auf operativem Wege das Wohl und die Lebensqualität von erkrankten Menschen möglichst ohne Leistungseinbußen wiederherzustellen und so ein vollwertiges Leben zu ermöglichen.