Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Während der Geburt

Die Räumlichkeiten
In der gesamten 12. Etage befindet sich auf einer Fläche von über 1.500 qm der Kreißsaal mit vier großen Entbindungsapartments. In Babytown steht eine hoch moderne Ausstattung bereit. Diese reicht von modernen Entbindungswannen, über eine Vitalux-Geburtsinsel bis hin zur drahtlosen Überwachung des Kindes überall in Babytown.

Wer dabei ist
Das Babytownteam möchte alles dazu beitragen, dass die Geburt ein schönes Erlebnis für alle Beteiligten wird. Das Wichtigste für das Babytownteam ist die werdende Mutter. Selbstverständlich sind der Partner oder jede andere nahe stehende Person in jeder Phase der Geburt willkommen.

Damit sich alle Beteiligten in Babytown gut aufgehoben fühlen, steht ein kompetentes Team zur Verfügung. Die Hebammen begleiten die werdende Mutter während der gesamten Zeit, die sie bei uns verbringt. Rund um die Uhr sind mindestens zwei geburtshilfliche Ärztinnen oder Ärzte im Dienst. Eine Anästhesistin bzw. ein Anästhesist ist ebenfalls rund um die Uhr anwesend, so dass jederzeit auch notfallmäßige, geburtshilfliche Operationen durchgeführt werden können. Bei Risikoentbindungen wird das Kind bei Bedarfnvon einem erfahrenen Kinderarzt in Empfang genommen. Auch wenn die Schwangerschaft nicht unkompliziert war, kann die werdende Mutter immer auf die Erfahrung und die Kompetenz des Babytownteams vertrauen.

Was die werdenden Eltern erwartet
Dem Babytownteam ist wichtig, dass die werdende Mutter so viel wie möglich selbst bestimmt! Ob das Kind im Kreißbett, unter Wasser, auf der Vitalux-Geburtsinsel, auf dem Gebärhocker, auf dem Gebärstuhl, stehend, liegend, im Vierfüßlerstand oder sitzend zur Welt kommt, entscheidet die Mutter selbst, sofern keine Besonderheiten bei der Geburt dagegen sprechen. Durch moderne Überwachungsverfahren überzeugt sich das Team immer wieder davon, dass es dem Kind gut geht - mit dem CTG werden die kindlichen Herztöne überwacht. Die drahtlose Überwachung sorgt dafür, dass sich die werdende Mutter in ganz Babytown frei bewegen kann. Modernste Ultraschalltechnik ergänzt diese Überwachung für die optimale Sicherheit des Kindes.

Schmerzbekämpfung
Zur Erleichterung der Geburt stehen viele Möglichkeiten jederzeit zur Verfügung:

  • Entspannungsbadewanne
  • Pezziball
  • Seil
  • Akupunktur und Akupressur
  • Homöopathie
  • Aromatherapie
  • Entspannungsmassagen
  • medikamentöse Schmerzbekämpfung
  • Periduralanästhesie ("Rückenmarksspritze")
  • Spinalanalgesie
  • Lachgas

Kaiserschnitt
Sollte sich schon vor der Geburt abzeichnen, dass ein Kaiserschnitt erforderlich wird, wird die werdende Mutter im Rahmen einer Untersuchung vor der Entbindung über alle Einzelheiten informiert. Als Narkoseverfahren stehen dabei die Vollnarkose und Spinal- bzw. Periduralanästhesie zur Verfügung. Die Anwesenheit des Partners beim Kaiserschnitt ist in der Regel möglich, wenn dies gewünscht ist. Im Kreißsaaltrakt befindet sich ein eigener Operationssaal, der nur für Kaiserschnittentbindungen genutzt wird. So können auch eilige Kaiserschnitte ohne jeden Zeitverlust durchgeführt werden.