Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Knie

Das Kniegelenk ist das größte Gelenk des Körpers.

Die Gelenkflächen werden vom Oberschenkel, dem Schienbein und der Kniescheibe gebildet. Kräftige Bänder führen das Gelenk und garantieren die notwendige Stabilität auch unter starker Belastung. Die Menisken funktionieren als natürliche Puffer und verteilen den Druck im Gelenk auf eine größere Fläche. Gleichzeitig verformen sie sich während der Bewegung, um die Gelenkflächenunterschiede auszugleichen. Der kräftige Quadrizepsmuskel streckt das Kniegelenk, indem die Kraft über die Kniescheibe auf den Unterschenkel übertragen wird.

Aufgrund der erheblichen Beanspruchung des Knies machen sich Gelenkschädigungen auch schon im Alltag schnell bemerkbar und können die Mobilität erheblich einschränken. In der Orthopädischen Klinik werden alle modernen Behandlungsmethoden angewendet.

Die einzelnen Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Endoprothetik, Gonarthrose
  • Meniskuschirurgie
  • Knorpelchirurgie
  • Kreuzbandplastik
  • Achskorrekturen
  • Patellaluxation