Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Qualitätssicherung

Im Rahmen des Qualitätsmanagements (DIN EN ISO 9001:2000) erfolgen:

  • die Führung eines QM-Handbuchs
  • regelmässige, interne und externe Fortbildung
  • jährliche interne und externe Audits
  • die jährliche Festlegung neuer Qualitätsziele
  • die Besprechung zwischen Ambulanz und Station zur Qualitätsverbesserung
  • regelmässige Mitarbeitergespräche
  • die Erfassung von Fehlern (Fehlermanagement) und Komplikationen

 

Für die Sicherheit unserer Patienten:

  • Patientensicherheitsarmbänder
    (Zur eindeutigen Identifizierung des Patienten.)
  • Time-Out vor der Operation
    (Präoperative Checkliste mit Time-Out direkt vor der Operation.)
  • MRSA-Screening jedes Patienten
    (bei der Aufnahme/ vor der Operation)
  • Traumaregister
    (Statistische Erfassung und Kontrolle der Behandlungsabläufe von verunfallten Patienten.)
  • Endoprothesenregister Deutschland
    (Erfassung von endoprothetisch versorgten Patienten zur Qualitätssicherung.)
  • Klinikhygiene
    (regelmäßige Schulungen zur Klinikhygiene, Hygienebeauftragter Arzt, Oberarzt für Klinikhygiene)