Darmkrebszentrum

Das DARMKREBSZENTRUM ist durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) im Jahr 2020 erstmals zertifiziert worden. Kennzeichen des Zentrums ist die hohe interdisziplinäre Versorgung von Patient*innen mit Darmkrebserkrankungen sowie die geprüfte höchste Ergebnisqualität, welche Voraussetzung für eine erfolgreiche Zertifizierung ist.

Das DARMKREBSZENTRUM ist Teil des VISZERALONKOLOGISCHEN ZENTRUMS des Klinikums Bielefeld - Mitte, welches integraler Bestandteil des Tumorzentrums des Klinikums Bielefeld ist. Der Geltungsbereich des Darmkrebszentrums bezieht sich derzeit nur auf den Standort Klinikum Bielefeld - Mitte. In der Zukunft ist jedoch die Etablierung eines kooperativen Darmkrebszentrums durch eine erweiterte Zertifizierung am Standort Bielefeld - Rosenhöhe angestrebt.

Medizinisches Leistungsangebot

  • Gesamtes Spektrum der diagnostischen und interventionellen Endoskopie
  • Videokapselendoskopie, Doppelballonenteroskopie
  • Endoskopische Resektionen
  • Stent- und Endospongetherapie
  • Laparoskopische- und konventionelle Kolon- und Rektumresektionen (taTME)
  • Extralevatorische abdominoperineale Rektum-exstirpation (ELAPE)
  • Resektion von Lokalrezidiven, Exenterationen mit Resektion von S3/4, Os coccygeus und plastischer Rekonstruktion (TRAM-flap, Gluteus-Lappen-plastik)
  • Transanale Mikrochirurgie (TAMIS)
  • Laparoskopische und konventionelle Leberchirurgie (CUSA)
  • Komplexe Leber- und Gallenwegschirurgie
  • Hypertrophieinduktion durch portalvenöse Embolisation
  • Intraoperative Strahlentherapie/Brachytherapie
  • Lokal ablative Verfahren (MWA/RFA)

Weiterführende Informationen zum Darmkrebszentrum erhalten Sie hier.